Ursachen von Blähungen

Noor Health Life

   Luft schlucken

   Ernährungsgewohnheiten

   Unverdautes Essen

   Symptome von Gas

   Aufstoßen

   Blähungen und Verspannungen

   Gasemissionen

   Wohnungen

   Behandlung

   Blähungen, allgemein bekannt als Furzen, Blähungen oder Blähungen, ist ein medizinischer Begriff, der sich auf die Ausscheidung von Gas aus dem Verdauungstrakt durch den Anus bezieht.  Dies ist, wenn sich Gas im Verdauungstrakt ansammelt, und dies ist ein normaler Vorgang.

   Ursachen von Blähungen

   Gas sammelt sich im Magen auf zwei Arten an.  Das Schlucken von Luft beim Essen oder Trinken kann dazu führen, dass sich Sauerstoff und Stickstoff im Verdauungstrakt ansammeln.  Zweitens sammeln sich bei der Verdauung von Nahrung Verdauungsgase wie Wasserstoff, Methan und Kohlendioxid an.  Beides kann zu Blähungen führen.

   Ursachen von Blähungen

   Blähungen sind sehr verbreitet.  Wir alle sammeln Gas in unserem Verdauungssystem an.  Die meisten Menschen gehen etwa 10 Mal am Tag durch Gas.  Wenn Sie regelmäßig mehr inhalieren, kann es aus verschiedenen Gründen zu übermäßigen Blähungen kommen.

   Luft schlucken

   Es ist natürlich, den ganzen Tag über Luft zu schlucken, insbesondere während der Mahlzeiten, normalerweise werden Sie nur eine kleine Menge Luft schlucken.  Wenn Sie zu viel Luft schlucken, können Sie feststellen, dass Ihr Magen zu stark aufgebläht ist.  Kaugummi kauen, rauchen, an Stiftdeckeln lutschen und ähnliches, kohlensäurehaltige Getränke trinken, zu schnelles Essen sind die Gründe, warum Sie möglicherweise mehr Luft als gewöhnlich schlucken.

   Ernährungsgewohnheiten

   Ihre Ernährungsgewohnheiten können Blähungen verursachen.  Die Verdauung kann lange dauern, was zu Blähungen führen kann.  Bohnen, Kohl, Brokkoli, Rosinen, Hülsenfrüchte, Äpfel, Fruchtsäfte sind Lebensmittel, die das Gas erhöhen.

   Unverdautes Essen

   Auch einige Lebensmittel, die vom Körper nicht vollständig aufgenommen werden.  Das bedeutet, dass sie als unverdaute Nahrung vom Darm in den Dickdarm gelangen.  Der Dickdarm enthält eine große Menge an Bakterien, die dann die Nahrung durch Ausstoßen von Gasen abbauen.  Die Ansammlung dieses Gases verursacht Blähungen.

   Symptome von Gas

   Die Symptome von Gas sind von Person zu Person unterschiedlich.  Häufige Symptome von Blähungen im Verdauungssystem sind Aufstoßen, Blähungen oder Blähungen und Blähungen.  Es ist normal, dass einige Blähungssymptome auftreten, insbesondere während oder nach einer Mahlzeit.

   Aufstoßen

   Aufstoßen oder Pochen ist die Freisetzung von Gas aus Ihrem Mund in Ihren Magen.  Menschen bellen normalerweise 30-mal am Tag. Manche Menschen bellen möglicherweise häufiger als gewöhnlich.  In einigen Fällen niesen Menschen viel, weil sie zu viel Luft schlucken und wieder abgeben, bevor sie in den Magen gelangt.

   Blähungen und Verspannungen

   Blähungen sind ein Gefühl von Enge oder Schwellung in Ihrem Bauch.  Wenn Ihr Bauch größer als gewöhnlich wird, nennen Ärzte es Distanz.  Nur die Hälfte der Menschen mit Blähungen hat eine Distanz.  Vier, fünf Manche Menschen können auch Bauchschmerzen oder Schmerzen verspüren, wenn sie aufgebläht oder entfernt sind.

   Gasemissionen

   Studien zeigen, dass Menschen durchschnittlich 8 bis 14 Mal am Tag Gas aus dem Anus ausstoßen.  Einige Menschen stoßen jedoch möglicherweise mehr Gas aus.  Experten halten es für normal, bis zu 25 Mal am Tag Gas auszustoßen.

   Wohnungen

   Überschüssiges Gas im Verdauungssystem, das Blähungen verursacht, wird Blähungen oder Blähungen genannt.  Das ausgestoßene Gas wird Flats genannt.  Menschen mit Blähungen können feststellen, dass sie viel Gas ausstoßen oder einen unangenehmen Geruch in ihrer Wohnung haben.  Der Geruch kann durch Schwefel in den Wohnungen verursacht werden.

   Behandlung

   Die Behandlung mit Nahrungsmitteln und Medikamenten wird unten angeboten

   Schwere Form von Blähungen

   Wenn Ihre Blähungen auf ein anderes gesundheitliches Problem zurückzuführen sind, kann die Behandlung der zugrunde liegenden Erkrankung eine Linderung sein.  Ansonsten werden Reizgase in der Regel mit diätetischen Maßnahmen, Änderungen des Lebensstils oder Überdosierung von Medikamenten behandelt.  Obwohl die Lösung nicht für alle gleich ist, können die meisten Menschen etwas Linderung erfahren.

   Essen

   Eine Ernährungsumstellung kann dazu beitragen, die von Ihrem Körper produzierte Gasmenge zu reduzieren oder Gas schneller durch Ihr System zu transportieren.

   Faktoren, die Gassymptome verbessern

   Die Reduzierung oder Eliminierung der folgenden Ernährungsfaktoren kann die Symptome von Blähungen verbessern.

   Ballaststoffreiche Lebensmittel

   Zu ballaststoffreichen Lebensmitteln, die Blähungen verursachen können, gehören Bohnen, Zwiebeln und Brokkoli

   Enthält Kohl, Kohl, Birnen, Äpfel, Pfirsiche, Vollkorn und Kleie.  Sie können erfahren, welche Lebensmittel Sie am meisten beeinflussen.  Sie können für einige Wochen auf ballaststoffreiche Lebensmittel verzichten und diese nach und nach wieder einführen.

   Milchprodukte

   Die Reduzierung von Milchprodukten aus Ihrer Ernährung kann die Symptome lindern.  Sie können auch laktosefreie Milchprodukte probieren oder zusätzliche Milchprodukte mit Laktase einnehmen, um die Verdauung zu unterstützen.

   Zuckerersatz

   Eliminiere oder reduziere Zuckeraustauschstoffe oder probiere andere Alternativen aus.

   Frittierte oder fettige Speisen

   Nahrungsfett verzögert die Ausscheidung von Gasen aus dem Darm.  Die Reduzierung von frittierten oder fettigen Speisen kann die Symptome lindern. Blähungen werden tatsächlich durch überschüssige Luft im Körper verursacht.  Gas kann normalerweise durch zu schnelles Essen, Sprechen beim Essen oder Trinken von kohlensäurehaltigen Getränken verursacht werden.  Wenn diese Gase nicht aus dem Körper ausgeschieden werden, treten Probleme wie Bauchschmerzen und Blähungen auf.

   Gründe dafür

   * Vitalität und falsche Speisen- und Getränkeauswahl
   * Chili-Gewürze werden oft in Chit-Patty-Sachen verwendet
   * Übermäßige Gasproduktion von Bakterien im Körper
   * Kann Milchprodukte oder Zucker im Magen nicht aufnehmen
   * Überschüssige Bakterien im Darm

   Symptome

   Schwindel, Blutdruck, Stimmungsschwankungen, Herzklopfen, Nervosität, Mundgeruch, Aufstoßen, Verstopfung oder unbefriedigender Stuhlgang, geschwollenes Zahnfleisch, Blasen im Mund und Zungenriss sind Symptome im Magen, die bei Fehlfunktion oder Blähungen auftreten.

   Behandlung

   Dieser Krankheit kann durch den Verzehr verschiedener Lebensmittel vorgebeugt werden

   Bei Blähungen oder Blähungen ist die Pinienfrucht in Tablettenform sinnvoll und sollte nach Bedarf nach dem Essen gekaut werden.

   Die Verwendung von Fenchel bei Magenproblemen, insbesondere Blähungen und Schmerzen etc. ist ein bewährtes Rezept, auch für Nieren und Leber.

   Kardamom ist auch nützlich für die Aufrechterhaltung der richtigen Verdauung.Es kann Gemüse und Reis beim Kochen oder Tee zugesetzt werden und
   Kann auch in Kaffee verwendet werden.

   Koriander beschleunigt mit seinem Aroma und Geschmack nicht nur die Verdauung, sondern lindert auch Blähungen und Schluckauf.

   Zitrone ist auch ein gutes Mittel gegen Magenverstimmung und Blähungen.Nach dem Essen einen Teelöffel Zitronensaft und einen halben Teelöffel Backpulver in eine Tasse Wasser geben und verwenden.

   Kurkuma ist auch sehr nützlich bei Verdauungs- und insbesondere Blähungen und kann in Gemüse oder Reis verwendet werden.  Für weitere Fragen und Antworten können Sie Noor Health Life per E-Mail an noormedlife@gmail.com senden

Leave a Comment

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s